Spastikerhilfe Berlin eG

SPENDEN  |   IMPRESSUM  |   INHALT  |   SUCHE:    
Bildleiste mit Eindrücken aus den Tätigkeitsbereichen der Spastikerhilfe Berlin eG

Selbstverständnis

Vorstellung und Diagnose

Die Vorstellung in der Kinder- und Jugendambulanz ist empfehlenswert,

  • wenn das eigene Kind sich nicht so entwickelt wie gleichaltrige Kinder oder der Umgang mit ihm sehr problematisch ist
  • bei motorischen Problemen, z.B. wenn Kinder oft etwas umwerfen, sich stoßen oder hinfallen
  • bei übermäßiger Lebhaftigkeit, Aggressivität und Konzentrationsschwächen, aber auch, wenn Kinder zu schüchtern und zu verträumt wirken
  • wenn Probleme beim Sprechenlernen bzw. Lesen, Schreiben oder Rechnen auftreten
  • sobald Beratung gewünscht wird oder Therapien für ein behindertes Kind gesucht werden

Zu Beginn finden ein ausführliches Erstgespräch sowie eine ärztliche Untersuchung statt. Bei Bedarf erfolgt die Vorstellung beim Psychologen oder den Fachtherapeuten. Danach wird ein individuelles Förderkonzept erstellt. Eltern erhalten Beratung bei der Auswahl und Anpassung von Hilfsmitteln. Sie werden unterstützt bei der Suche nach einem  Integrationsplatz in der Kita oder bei der Auswahl der geeigneten Schulform für ihr Kind.

Therapien nach Maß

Das interdisziplinäre Team bietet ein breites Spektrum an Einzel- und Gruppentherapien:

  • Physiotherapie (u.a. nach Bobath)
  • Ergotherapie (Wahrnehmungsförderung, Sensorische Integration)
  • Logopädische Therapie: Sprachanbahnung, Förderung von Sprachverständnis und Ausdruck, orofaciale Regulationstherapie
  • Heilpädagogische Förderung (u.a. nach Montessori)
  • Psychologische Beratung und Therapie (u.a. Erziehungsberatung, Familien- und Verhaltenstherapie)
  • Psychomotorik
  • Musiktherapie

Für die Vorstellung wird eine Überweisung des Kinder- oder Hausarztes benötigt, ohne dass für Sie Kosten entstehen.